SEFAS > IHRE BEDÜRFNISSE > Einzelsendungen



Eine erneute Herausforderung der Industrialisierung

In vielen Unternehmen kommt die Notwendigkeit der Personalisierung der Kundenbeziehung vor allem in der steigenden Anzahl an bedarfsgesteuerten Unternehmensdokumenten zum Ausdruck, zum Beispiel im Rahmen einer Anfrage eines Kunden im Call Center oder im Anschluss an einen Besuch eines Kunden in einer Unternehmensfiliale. Diese laufend aus dem Kundenkontakt hervorgehenden Dokumente können normalerweise nicht von einer industrialisierten Dokumentenproduktion abgedeckt werden. Vielmehr muss sich das Unternehmen darauf verlassen, dass der Benutzer selbst das Dokument nachverfolgen kann oder eine Kopie davon im zentralisierten Archivierungssystem ablegen wird. Schließlich verursacht die stückweise und andauernde Produktion dieser Dokumente auch Mehrkosten, die vermieden werden könnten.

Kosten senken und Kundenbeziehung optimieren

Die Integration dieser Stückproduktion in die industrialisierte Produktion von Unternehmensdokumenten stellt eine große Aufgabe dar, mit der Kosten gesenkt und die Kundenbeziehungen optimiert werden können. SEFAS hat seine Lösungen zur Dokumentenproduktion so entworfen, dass man bei jedem Dokument, unabhängig von seinem Ausgangsformat, in den Nutzen aller Optimierungsfunktionen und unterschiedlichen Publikationsmöglichkeiten kommt.

Verbesserung der Rückverfolgbarkeit und Digitalisierung der internen Prozesse

Die Automatisierung der Produktion der laufend aus dem Kundenkontakt hervorgehenden Dokumente trägt auch dazu bei, die Reaktionsfähigkeit des Unternehmens in der Kundenbeziehung zu erhöhen. Indem jede Sendung unabhängig von der Publikationsmethode nachverfolgt werden kann, sind Unternehmen in der Lage, die Bearbeitung der Anfragen ihrer Kunden zu beschleunigen. Die allen Lösungen von SEFAS innewohnende Möglichkeit zur schrittweisen Rückverfolgung von Sendungen ermöglicht es dem Unternehmen, aus der Zahl seiner digitalen Dokumente Kapital zu schlagen und somit einen großen Schritt in Richtung der Digitalisierung seiner internen Prozesse zu machen, und zwar unabhängig davon, welche Dokumentendienste es letztendlich seinen Kunden zur Verfügung stellt.